Responsive image

on air: 

Julia Vorpahl
---
---

Hövelhof sagt alle Veranstaltungen bis Ende Juni ab

„Wir müssen ehrlich sein mit der Situation und deshalb weitreichend entscheiden“. Das sagt Hövelhofs Bürgermeister Michael Berens zur aktuellen Corona-Entwicklung. Die Gemeinde hat deshalb bis zum 29. Juni alle öffentlichen Veranstaltungen abgesagt – inklusive Schützenfest.

Auch die Bibliothek, das Hallenbad, das Haus der offenen Tür und Sportstätten bleiben bis Ende Juni dicht. Das sei ein gravierender Einschnitt ins öffentliche Leben, aber die einzige Möglichkeit aktuell. Der Hövelhofer Krisenstab hat das am Wochenende entschieden. Darunter unter anderem Ärzte, der Sportverband und das DRK. Die Vereine bräuchten in der jetzigen Situation Verlässlichkeit, so Bürgermeister Michael Berens.

Aber auch Hilfebereitschaft zeigte sich sofort. Die Vereine haben angekündigt im Fall der Fälle die Essensversorgung sicherstellen zu wollen und stehen deshalb auch mit den örtlichen Gastronomen in Kontakt.