Responsive image

on air: 

Dania Tölle
---
---

Weiter dramatische Lage in Paderborner Perthes-Haus

Im Paderborner Altenheim Perthes-Haus ist die Lage durch das Corona-Virus weiter extrem angespannt. Nach zwei Todesfällen befinden sich drei weitere Bewohner aktuell in einem „kritischen Zustand“.

Die drei Senioren sind aktuell weiter im Altenheim – sie wurden also nicht ins Krankenhaus verlegt. Parallel ist auch die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Paderborner Perthes-Haus auf 43 gestiegen – darunter 17 Bewohner und 26 Mitarbeiter.

Erst gestern war bekanntgeworden, dass am Montagabend zwei Bewohner des Perthes-Haus gestorben sind. Die beiden 85- und 87-jährigen Männer waren vorerkrankt.

Im ebenfalls betroffenen Altenheim Haus Bredemeier in Hövelhof sind bislang acht Mitarbeiter und vier Bewohner positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Die Gemeinde Hövelhof hat der Einrichtung aus eigenen Reserven 1.000 Schutzmasken gegeben.