Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---

Betrüger schicken falsche Mails zum Kurzarbeitergeld

Das Thema Kurzarbeitergeld haben sich jetzt auch Betrüger auf die Fahne geschrieben. Sie versuchen aktuell, mit gefälschten Mails an die Daten von Arbeitgebern und ihren Beschäftigten zu kommen. Diese Mail kommt vermeintlich von der Arbeitsagentur.

Das lässt die Mailadresse kurzarbeitergeld[at]arbeitsagentur-service.de zumindest vermuten. Die Betrüger fragen nach persönlichen Daten und wollen offenbar den Empfängern weismachen, dass diese per Antwort-Mail an Kurzarbeitergeld kommen können.

Auffällig sei allerdings bei den Betrüger-Mails, dass keine Telefonnummer für Rückfragen angegeben ist.
Die Paderborner Arbeitsagentur warnt deshalb: Diese Nachrichten kommen nicht von der Behörde. Kurzarbeitergeld könne nur online oder per Brief beantragt werden.