Responsive image

on air: 

Julia Vorpahl
---
---

Über drei Millionen Euro vom Land für Straßensanierungen im Kreis Höxter

Mehr als 3,3 Millionen Euro will das Land NRW für Straßensanierungen im Kreis Höxter in diesem Jahr investieren. Unter anderem sollen die Fahrbahnen der L755 in Höxter und der L953 zwischen Brakel-Frohnhausen und Gehrden saniert werden.

Für Autofahrer, die in den Kreis Lippe wollen, gibt es auch gute Nachrichten aus dem Erhaltungsprogramm für Landesstraßen: Für die Sanierung der Gauseköte zwischen Schlangen und Detmold stellt das Land 1.6 Millionen Euro zur Verfügung. Die Gauseköte ist bereits seit Anfang 2019 gesperrt.

Auch für das kommende Jahr sind bereits Maßnahmen zur Landstraßenerhaltung im Kreis Höxter geplant, zum Beispiel Arbeiten an der B64 zwischen Höxter und Bosseborn.