Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---

Neues barrierefreies Wohnhaus entsteht in Paderborn-Schloß Neuhaus

Auch in Paderborn-Schloß Neuhaus entsteht ein neues Projekt für barrierefreies Wohnen. In diesen Tagen beginnen die Bauarbeiten für das Gebäude an der Dubelohstraße. Im Frühjahr nächsten Jahres sollen die Wohnungen bezugsfertig sein.

22 Single- und Zweipersonenwohnungen stehen dann zur Verfügung. Da können Menschen mit und ohne Handicap einziehen, egal ob Senioren oder noch Studenten. Bauträger ist der Verein Caritas Wohn- und Werkstätten im Erzbistum Paderborn. Er investiert 2,9 Millionen Euro in das Projekt. Der CWW ist über eine zweckgebundene Erbschaft an das Grundstück gekommen.

Der Verein Caritas Wohn- und Werkstätten beschäftigt 2.500 Mitarbeiter in der Betreuung von Menschen mit Behinderung mit Schwerpunkt im Hochstift. Dem Träger gehört auch das in unmittelbarer Nähe des geplanten Gebäudes liegende St. Kunigunde Wohnhaus.