Responsive image

on air: 

deinfm
---
---

Erstmals Vier Millionen Euro-Spendengrenze geknackt

Neben vielen schlechten Nachrichten aktuell gibt es auch eine, die Hoffnung macht: Erstmals in 21 Jahren haben wir bei der Radio Hochstift-Hilfsaktion Lichtblicke die Vier Millionen Euro-Spendengrenze geknackt.

Bis zum heutigen Tag sind 4.068.000 Euro auf dem Spendenkonto eingegangen und das fünf Monate vor Ende des laufenden Geschäftsjahres. Damit liegen wir fast 660.000 Euro über dem Vorjahr.

Einen großen Anteil an diesem Erfolg hat vor allem die neu eingeführte Corona-Hilfe. Allein in diesem Bereich haben wir in den vergangenen sechs Wochen über 350.000 Euro an Spenden gesammelt.

Knapp die Hälfte davon wurde auch schon an Corona-Betroffene ausgezahlt. 115 Familien konnte damit in dieser schwierigen Zeit schon geholfen werden. Deshalb wurde entschieden: Die Corona-Hilfe wird mindestens bis einschließlich Juni weiterlaufen.