Responsive image

on air: 

Julia Vorpahl
---
---

Brief-Pannen-Skandal von Altenbeken heute vor Gericht

Das Paderborner Arbeitsgericht beschäftigt sich ab heute mit dem sogenannten Brief-Pannen-Skandal von Altenbeken. Am Morgen gibt es einen Gütetermin.

Ein sogenannter Gütetermin ist immer der Auftakt eines Verfahrens vor dem Arbeitsgericht. Hier soll zunächst geklärt werden, ob sich die Parteien nicht doch, ohne ein Gerichtsverfahren, einigen können. Die Gemeinde Altenbeken klagt gegen die ehemalige Kassenleiterin. Sie hatte über mehrere Jahre 1.600 Briefe nicht bearbeitet und auch kaum Mahnungen geschrieben. Der Gemeinde ist, nach Abzug der verjährten Forderungen, ein Schaden von mehr als 600.000 Euro entstanden. Dafür soll die Frau aufkommen.

Die Anwältin der Frau hatte im Vorfeld ohne weitere Begründung erklärt, dass ihre Mandantin für keine Versäumnisse verantwortlich sei.