Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---

Neues Berufskolleg in Delbrück-Westenholz

In Delbrück-Westenholz kann nach den Sommerferien eine neue Schulform an den Start gehen. Die Bezirksregierung Detmold hat jetzt grünes Licht gegeben für die Gründung einer „Berufsfachschule für Sozialassistenz mit Schwerpunkt Heilerziehung“.

Das neue Kolping-Sozial-Berufskolleg Delbrück wendet sich an Schulabgänger, die sich in der Behindertenhilfe ausbilden lassen wollen. Sie sollen später in der Lage sein, Menschen mit Behinderung durch den Alltag zu helfen. Die schulische Ausbildung dauert insgesamt zwei Jahre und ist kostenfrei. Inbegriffen sind auch immer wieder Praxiserfahrungen in diversen Betrieben und Einrichtungen – möglichst nahe am Wohnort der Jugendlichen. Schulstart ist direkt nach den Sommerferien – egal wie viele Anmeldungen dann vorliegen.

Das Kolping-Schulwerk Paderborn rechnet zunächst mit etwa 50 Azubis. Platz und Möglichkeiten gäbe es aber für bis zu 150 Schüler. Anmeldungen sind noch die ganzen Sommerferien über möglich.