Responsive image

on air: 

Julia Vorpahl
---
---

SCP holt 0:0 in Düsseldorf

Im ersten Geisterspiel nach der Corona-Pause hat Fußball-Bundesligist SC Paderborn einen Punkt geholt. Bei Fortuna Düsseldorf stand es am Ende 0:0 unentschieden.

Der SCP blieb größtenteils harmlos und hatte bei drei Aluminiumtreffern der Düsseldorfer Gastgeber viel Glück. Paderborn hätte die Partie in der seltsamen Athmosphäre vor den leeren Rängen der Merkur Spiel-Arena aber auch für sich entscheiden können.

Kurz vor Schluss flankte der eingewechselte Gerrit Holtmann nach einem Flügellauf scharf vor das Fortuna-Tor, Christopher Antwi-Adjei vergab die Möglichkeit aber im vollen Lauf aus etwa fünf Metern Entfernung. 

SCP-Trainer Steffen Baumgart nutzte das von der Deutschen Fußball Liga für den Rest der Saison aufgestockte Kontingent von fünf Auswechselspielern gleich in der ersten Geisterpartie voll aus - so kam auch Neuzugang Anthony Evans zu seinen ersten Bundesligaminuten. 

In der Tabelle bleibt der SCP mit jetzt 17 Punkten Letzter und hat weiterhin sechs Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz. Allerdings rückt das Team zumindest vorerst bis auf einen Punkt an Werder Bremen heran.