Responsive image

on air: 

Julia Vorpahl
---
---

Unternehmen in Bad Wünnenberg-Haaren produziert 3.000 Masken pro Stunde

Das Maschinenbau-Unternehmen Discher aus Bad Wünnenberg-Haaren geht in der Corona-Krise neue Wege und hat ein erfolgversprechendes Maschinenkonzept auf die Beine gestellt.

Die Konstrukteure des Familienbetriebs haben zwei Produktionsanlagen entwickelt, die in rasender Geschwindigkeit Atemschutzmasken produzieren können: Nämlich fast jede Sekunde eine. Dabei geht’s sowohl um die handelsüblichen OP-Masken als auch die etwas komplexeren FFP2-Masken, die z.B. Krankenhäuser brauchen. In der ersten Juni-Hälfte soll die Auslieferung der Produktionsmaschinen starten.

Das Interesse ist nach Angaben des Unternehmens schon jetzt groß. Viele Betriebe wollen künftig selbst Masken produzieren. Das neue Konstrukt dürfte auch viele Jobs in Bad Wünnenberg-Haaren retten: Die 70 Discher-Mitarbeiter arbeiten zurzeit in Vollauslastung.