Responsive image

on air: 

Natascha Wittmaack
---
---

Bad Lippspringer Thermal-Freibad bleibt erst einmal geschlossen

Das Thermal-Freibad in Bad Lippspringe bleibt bis auf Weiteres dicht. Das hat das Hauptausschuss der Stadt beschlossen. Eine Öffnung würde fast 200.000 Euro zusätzlich kosten. Allein fast 100.000 Euro fielen für die Hygiene- und Desinfektions-Maßnahmen und Kontrollen wegen der Corona-Pandemie an.

Außerdem habe es zuletzt einen Wasserrohrbruch im Nichtschwimmerbecken gegeben. Die Reparatur würde ebenfalls 100.000 Euro kosten. Das Bad sei in die Jahre gekommen und eine Wiederöffnung im Verhältnis zu teuer. Wie es jetzt weitergeht, ist noch unklar. Die Stadt will das Freibad zukunftsfähig machen, denn in den letzten Jahren hatte es immer wieder technische Schwierigkeiten gegeben.