Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---

Heizstromkunden aus dem Hochstift haben Stress mit EON

Etliche Heizstromkunden des Energieanbieters EON aus dem Hochstift sind aktuell mächtig sauer. Unter anderem fürchten sie im Sommer dieses Jahres horrende Zahlungsaufforderungen. Eine Radio Hochstift-Recherche zeigt: Es sind nicht nur Einzelfälle.

Zum ersten August dieses Jahres übernimmt der Anbieter Lichtblick bundesweit die bisherigen EON-Heizstromkunden. Im Herbst vergangenen Jahres hat EON diese Kunden aber bereits in eine neue Tochtergesellschaft ausgegliedert. Seitdem wurden allein bei der Paderborner Verbraucherzentrale mehr als 120 Fälle zu diesem Thema bearbeitet. Kunden bemängeln unter anderem, dass sie immer noch keine Jahresabschlussrechnung für das Jahr 2019 haben. Weil auch keine Abschlagszahlungen für dieses Jahr angefordert wurden, droht im Sommer eine hohe Rechnung ins Haus zu flattern.

Gegenüber Radio Hochstift monieren mehrere Heizstromkunden außerdem, dass schriftliche Anfragen an EON schlicht ignoriert werden.