Responsive image

on air: 

Natascha Wittmaack
---
---

Seit Sonntag keine neuen Corona-Infektionen im Hochstift

Die Zahl der aktiven, bekannten Infektionen mit dem Coronavirus ist im Hochstift weiter gesunken. Im Kreis Paderborn sind 37 akute Erkrankungen bestätigt, im Kreis Höxter 17.

Darunter ist auch ein Grundschulkind aus Willebadessen. Nach Informationen der NW wurde die Infektion mit dem Coronavirus vergangene Woche bestätigt. Das Kind war zuletzt zehn Tage zuvor im Unterricht und befindet sich in Quarantäne. Willebadessens Bürgermeister Hans Hermann Bluhm sagte zu Radio Hochstift, es bestehe keine unmittelbare Gefahr.

Neuinfektionen wurden seit Sonntag nicht bestätigt, dafür sind hochstiftweit seit gestern weitere sieben Betroffene wieder gesund.

Zurzeit sind im Hochstift fünf Kommunen coronafrei, nämlich Nieheim, Steinheim, Beverungen, Hövelhof und Bad Lippspringe. Corona-Hotspot ist aktuell Bad Wünnenberg mit elf bestätigten Infektionen.