Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---

Corona-Krise verändert Arbeitsweise in der Hochstift-Justiz

Wie hoch ist die Arbeitsdichte in der Justiz im Hochstift?
Über diese Frage reden wir heute den ganzen Tag bei Radio Hochstift. In Bezug auf die Corona-Krise hat es zum Teil sogar Erleichterungen in den Hochstift-Gerichten gegeben.

Im Paderborner Amtsgericht werden beispielsweise deutlich mehr Bürger-Anträge schon schriftlich eingereicht. Zuvor trugen die Antragsteller ihre Anliegen oft nur mündlich vor – diese mussten dann noch verschriftlicht werden. Statt starren Dienstzeiten gibt es jetzt eine sogenannte Vertrauensarbeitszeit – die Effizienz wurde dadurch gesteigert.

Die Paderborner Staatsanwaltschaft konnte ältere und umfangreichere Verfahren bearbeiten, weil die Mitarbeiter über ein paar Wochen weniger Sitzungstermine hatten. Verdachtsfälle von Subventionsbetrug mit Corona-Soforthilfen bedeuten aber auch Mehrarbeit.

Alles zu unserem heutigen Schwerpunktthema findet ihr auf unserer Sonderseite.