Responsive image

on air: 

Natascha Wittmaack
---
---

Digitales Libori-Programm nimmt Formen an

Die Planungen für ein digitales Liborifest aus Paderborn gehen weiter. Mittlerweile steht auch eine Finanzierung für das Projekt libori.digital, das zeitgleich zur abgesagten Festwoche stattfindet. Außerdem kommen immer mehr Programmpunkte für den Livestream zusammen. Zwei Acts stehen schon fest.

An den Libori-Samstagen sollen die Bands Maniac und die Goodbeats spielen, außerdem gibt es jeden Tag eine Stunde Bierbrunnen mit Musik, Verlosungen und den Sponsoren – alles natürlich digital. Die auftretenden Künstler sollen finanziell durch die Zuschauer unterstützt werden – sie können auf der Website von libori.digital ein virtuelles Ticket kaufen.

Auch Bürgermeister Michael Dreier und die Stadt Paderborn beteiligen sich an dem Projekt. Sie treiben einen virtuellen Pottmarkt, einen Ersatz für die Schausteller und eine Kooperation mit den kirchlichen Angeboten voran.

Die Seite zum digitalen Libori-Fest in Paderborn findet ihr hier.