Responsive image

on air: 

deinfm
---
---

Nach Tönnies-Skandal: Kein Lockdown im Hochstift

Aufatmen im Hochstift: Nach dem Corona-Ausbruch beim Fleischverarbeiter Tönnies in Rheda-Wiedenbrück gibt es keinen neuen Lockdown. Gut 50 der fast 7.000 Tönnies-Mitarbeiter leben im Kreis Paderborn und sind aktuell in Quarantäne.

Über 1.300 Corona-Tests bei Tönnies waren bis zum Sonntagnachmittag positiv. Auf den Kreis Paderborn entfielen dabei zehn. Der Ausbruch sei aber vor allem auf Tönnies beschränkt. Darum, so NRW-Ministerpräsident Laschet, sei ein regionaler Lockdown momentan nicht nötig.

Tönnies selbst hatte sich am Wochenende entschuldigt und Veränderungen in der Fleischindustrie versprochen.

Paderborns Bürgermeister Michael Dreier mahnte trotzdem noch einmal, beim verantwortungsvollen Handeln dürften die Paderborner nicht nachlassen. Insbesondere angesichts des vorhergesagten sehr guten Wetters in den kommenden Tagen sollte man sich auch im Freien mit ausreichend Abstand bewegen, so der Bürgermeister.