Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---

Totes Pferd sorgt für Aufruhr im Hochstift

Ein tot aufgefundenes Pferd in Beverungen-Drenke sorgt für große Anteilnahme in den sozialen Medien. Die Stute war von einer Weide verschwunden – die Umstände sind noch nicht geklärt.

Allein in unserer RH-Facebook-Gruppe „Wir sind das Hochstift“ wurde der Suchaufruf rund 1.200 Mal in den Kreisen Paderborn und Höxter geteilt. Das Pferd war am Montag plötzlich verschwunden. Dabei ist unklar, ob es von der Weide in Beverungen-Drenke geklaut wurde oder ausgebüxt ist.

Die Besitzer haben nach eigenen Angaben mit Wärmebildkameras und Drohnen nach dem Tier gesucht. Am Dienstag wurde die Stute dann tot aufgefunden, in einem Straßengraben in direkter Hofnähe.

Auch die Höxteraner Polizei beschäftigt sich mit dem Fall und sucht Zeugen, denn die Hintergründe liegen noch im Dunkeln. Auch woran das Pferd genau gestorben ist, ist noch unklar.