Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---

Urteil gegen mutmaßliche BMW-Diebe vor Paderborner Landgericht erwartet

Am Dienstag soll vor dem Paderborner Landgericht ein Urteil zum Diebstahl von 27 hochwertigen Autos fallen. Drei Männer sollen die Fahrzeuge mit Keyless-Go-Systemen geknackt und anschließend zerlegt haben. Alle drei haben bereits ein Geständnis abgelegt.

Das Gericht hatte in der Zeit zwischen den Verhandlungstagen Nachermittlungen veranlasst. Dabei kam raus: Der 42-jährige Angeklagte ist möglicherweise kein Haupttäter. Er war offenbar im Tatzeitraum als LKW-Fahrer tätig. Der Mann gab aber zu, dass er einem Angeklagten unter anderem seine Wohnung zur Verfügung stellte und eine Halle für die Zerlegung der Fahrzeuge vermittelte. Dafür bekam er 400 Euro pro Monat. Ihn erwartet vermutlich eine Haftstrafe unter 3 Jahren.

Die zwei anderen Angeklagten sollen für den Diebstahl von Autos im Wert von 1,7 Millionen Euro verantwortlich sein. Ihnen droht eine Gefängnisstrafe von bis zu fünf Jahren.