Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---

44-Jähriger zündelt in Paderborner Innenstadt

Die Paderborner Polizei hat einen offensichtlich psychisch-kranken Mann vorläufig festgenommen und in eine Klinik eingewiesen. Der 44-Jährige wurde quasi auf frischer Tat ertappt.

Gegen 22 Uhr alarmierten Zeugen die Polizei über den Notruf. Der Mann hatte in einem Durchgang auf dem Paderborner Königsplatz Feuer gelegt. Dort brannte eine Zeitung.

Ein Feuerwehrmann bemerkte in der Nähe den Mann, der mit einem Feuerzeug Papier und Pizzakartons anzündete und in den Abfalleimer an der Marienstraße warf. Die Polizisten folgten ihm und stoppten ihn an der alten Zentralstation.
Das Feuerzeug hatte der 44-Jährige noch in der Hand.

Den Beamten gelang es, ihn vorläufig festzunehmen. In seiner Kleidung hatte er noch fünf weitere Feuerzeuge dabei. Gegen ihn läuft jetzt eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Brandstiftung.