Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---

Delbrücker Paragon-Chef Frers weist Kritik zurück

Wegen der Kündigungen und Schließung am Paragon-Standort Neu-Ulm gibt es Kritik von der IG Metall und des Deutschen Gewerkschaft Bundes. Sie glauben, dass das Unternehmen mit seiner Entscheidung die Gründung eines Betriebsrates verhindern wollte. Paragon-Chef Klaus Dieter Frers weist das entschieden zurück. „Es gibt keinen Zusammenhang mit der Betriebsratswahl“, hat er der Neuen Westfälischen gesagt. Vielmehr mache das Werk keine Gewinne. Er sei mit der Performance dort nicht zufrieden, so Frers.