Responsive image

on air: 

deinfm
---
---

Nach sexuellem Übergriff in Paderborn sind erste Hinweise eingegangen

Nach der Veröffentlichung eines Phantombildes sind bei der Polizei bereits Hinweise zu dem sexuellen Übergriff am Paderborner Lippesee eingegangen. Es ist aber noch zu früh, um diese genau zu bewerten, heißt es von der Polizei auf Radio Hochstift-Anfrage am Morgen. Wie viele Hinweise es bereits gibt, dazu sagt die Polizei nichts.

In der Nacht zu Freitag wollte eine junge Frau kurz nach Mitternacht an der Borchener Straße Zigaretten ziehen. Dort traf die Frau offenbar auf den späteren Täter. Er zerrte sie in den Kofferraum eines Autos und fuhr mit ihr zum Lippesee. Dort kam es dann zu dem sexuellen Übergriff.