Responsive image

on air: 

deinfm
---
---

Paderborner CDU, SPD, FDP und LKR gegen Sondersitzungs-Ratsantrag

Mit ihrem Antrag auf eine Sondersitzung des Rats in Paderborn haben sich die Fraktionen der Grünen und FÜR Paderborn anscheinend nur wenig Freunde gemacht. Gleich vier weitere Fraktionen kritisieren die Sondersitzung und den Inhalt des Antrags.

CDU, SPD, FDP und LKR halten den Antrag für Quatsch. Sie bemängeln unter anderem, dass unklar bleibt, nach welchem Schlüssel die Tickets verteilt werden sollen. Die FDP schreibt außerdem wörtlich: „Sondersitzungen des Stadtrates sollten ernsthaften Angelegenheiten vorbehalten sein und nicht für einen wahltaktisch begründeten Antrag missbraucht werden.“

Hintergrund: Grüne und FÜR Paderborn wollen, dass 2.500 kostenlose Tickets für die Kirmes Tivoli Wunderland in Paderborn-Schloß Neuhaus an einkommensschwache Familien verteilt werden. Finanziert werden soll das Ganze mit städtischen Mitteln in Höhe von 60.000 Euro.