Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---

Startschuss für Libori Digital in Paderborn fällt am Samstag

Ein bisschen Libori muss in Paderborn sein – trotz Corona. Deshalb startet übermorgen Libori Digital. Auch in der gestreamten Version des Volksfestes soll für jeden virtuellen Besucher etwas dabei sein.

Dazu zählen Streams mit Bands und Lesungen sowie ein digitaler Radio Hochstift-Bierbrunnen – und jeden Abend wird zum Abschluss das Liborilied angestimmt. Auch das Erzbistum hat sich für Libori Digital anders aufgestellt. Durch LiboriTV gibt es jeden Tag 30 Minuten Sendung – direkt im Anschluss an die kirchlichen Libori-Feierlichkeiten.

Außerdem steht auf der Website auch eine digitale Stadtkarte: Da sehen Besucher, welche besonderen Angebote es in Kneipen und Restaurants es zu Libori gibt. Gäste können ihr Geld zwar nicht an Imbiss-und Getränkeständen loswerden – sie können aber in Libori Digital Tickets investieren. Die gibt’s online für zehn Euro pro Stück. Der Erlös geht an die Künstler und Gastronomen.

Eine Sache lässt Paderborns Bürgermeister Dreier sich nicht nehmen: Am Samstag wird am ersten Libori-Bierbrunnen-Abend das Fass angestochen.
Er betont allerdings bei aller Freude über Libori Digital: Corona ist nicht weg – er setzt darauf, dass sich trotzdem alle an Hygiene-und Abstandsregeln halten.

Die Webseite zu Libori digital steht hier.