Responsive image

on air: 

Julia Vorpahl
---
---

Autodieb von Paderborn nach Verfolgungsjagd in Magdeburg gefasst

Der Diebstahl eines Audi Q5 in Paderborn in der Nacht zu Freitag ist schnell und spektakulär aufgeklärt. Die Polizei fasste den Dieb in der Nähe von Magdeburg, nachdem er sich eine Verfolgungsjagd geliefert hatte.


Auf der A2 in der Nähe von Braunschweig erkannten Polizisten das Kennzeichen des gestohlenen Autos und signalisierten dem Fahrer, anzuhalten. Daraufhin gab der mutmaßliche Autodieb Gas und raste etwa 60 Kilometer über die Autobahn Richtung Osten. Teilweise hatte er 250 km/h drauf und überholte über den Standstreifen.

Erst, als er eine Ausfahrt nahm, das Auto in einem Ort nahe Magdeburg abstellte und zu Fuß weiter flüchtete, konnten die Autobahnpolizisten ihn festnehmen. Der Audi war in der Nacht zu Freitag an der Kilianstraße in Paderborn vermutlich mithilfe des Keyless-Go Systems entwendet worden. Ein weiteres Auto des Modells wurde in Salzkotten geklaut. Das konnte allerdings noch nicht gefunden werden.