Responsive image

on air: 

Julia Vorpahl
---
---

Vermisste aus Lippesee bei Paderborn gerettet

Die Paderborner Feuerwehr hat am Wochenende bei einer groß angelegten Suchaktion eine Frau aus dem Lippesee gerettet. Sie war nach zwei Stunden lebend im Wasser entdeckt worden. Zuvor hatte ein Begleiter die 47-Jährige vermisst gemeldet.

Die Vermisste wollte über 200 Meter zur anderen Uferseite des Lippesses bei Paderborn schwimmen. Während ihr Begleiter zurückschwamm, verlor er sie aus den Augen.

Rund 70 Einsatzkräfte machten sich daraufhin auf die Suche nach der Frau. Die Feuerwehr und der DLRG ließen vier Boote ins Wasser, weitere Helfer suchten unterdessen das Ufer ab.

Einer der Feuerwehrleute entdeckte die Vermisste dann im See, ein Rettungsboot brachte sie an Land. Zu den Einsatzkräften sagte die 47-Jährige, sie schwimme häufig ausdauernd. Laut der Einsatzleiterin war die Vermisste „völlig in Ordnung“ und brauchte keine medizinische Hilfe.