Responsive image

on air: 

Julia Vorpahl
---
---

Ver.di: Flughafen-Mitarbeiter brauchen Perspektive

Die Gewerkschaft Ver.di fordert eine Transfergesellschaft für die vom Stellenabbau betroffenen Beschäftigten des Flughafens. Die Gesellschaft könne die Mitarbeiter in neue Jobs vermitteln helfen. Ver.di sieht dabei vor allem die Gesellschafter des finanziell angeschlagenen Airports in der Pflicht. Sie müssten den von Arbeitslosigkeit bedrohten Mitarbeitern eine Perspektive bieten.

Gleichzeitig verlangt die Gewerkschaft die Wahrung der Arbeitnehmerrechte und Sozialplanregelungen. Nach Ansicht von Ver.di sollten die Mitarbeiter am Airport nicht für Versäumnisse der Geschäftsführung büßen müssen. Am Flughafen in Büren-Ahden sollen bei der Sanierung vermutlich 110 der 170 Jobs wegfallen.