Responsive image

on air: 

Julia Vorpahl
---
---

Paderborner Polizei sucht Grabscher und Zeugen

Nach gleich zwei Fällen von sexueller Belästigung sucht die Paderborner Polizei Zeugen. Ein unbekannter Mann hatte den Frauen an der Münsterstraße beziehungsweise an den Fischteichen an den Po gefasst.

Vor genau zwei Wochen joggte eine 37-jährige Paderbornerin morgens gegen 7.45 Uhr vom Padersee in Richtung Schloß Neuhaus. Ein noch unbekannter Radfahrer überholte und begrapschte sie dann plötzlich.

Am Montag dann der zweite ähnliche Fall. Eine 30-jährige Joggerin wurde an den Fischteichen belästigt. Dort näherte sich ein Mann von hinten und fasste ihr ebenfalls an den Po. Die Joggerin schrie so laut, dass der Unbekannte auf einem alten Damenfahrrad flüchtete. Die Polizei vermutet, dass es sich bei beiden Fällen um ein und denselben Täter handelt.

Er soll unangenehm gerochen und eine große, kräftige Statur gehabt haben.