Responsive image

on air: 

Natascha Wittmaack
---
---

Streit unter Radfahrern in Paderborn eskaliert - 16-Jähriger tritt auf 65-Jährigen ein

Beim Anfahren an einer Ampel in Paderborn haben sich ein 16-Jähriger und ein 65-Jähriger anscheinend so sehr in die Wolle gekriegt, dass der Streit ausartete. Beide hatten mit ihrem Fahrrad an der Detmolder Straße auf Grün gewartet.

Nach einer verbalen Auseinandersetzung trat der 16-Jährige auf den 65-Jährigen ein. Dieser war zuvor gestürzt, weil er sich wohl mit einer Pedale im Rad des Jugendlichen verfangen hatte. Als der 65-Jährige leicht verletzt aufstehen konnte, trat der Jugendliche auf dessen Fahrrad ein. Außerdem beleidigte er den Mann laut Polizeibericht weiter aufs Übelste.

Als der Jugendliche Anstalten machte, wegzufahren, warf der 65-Jährige dessen Rad in den Rothebach. Beim Eintreffen der Polizei war der Jugendliche weiterhin verbal aggressiv und wollte wegfahren. Weil er sich wehrte als die Beamten ihn anhielten, musste er gefesselt werden. Gegen den 16-Jährigen wird nun ermittelt – unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung.