Responsive image

on air: 

Natascha Wittmaack
---
---

LKW-Unfall in Boke: knapp zwölf Stunden Arbeit für Rettungskräfte

Die Bergungs- und Reparaturarbeiten nach einem LKW-Unfall in Delbrück-Boke haben rund elfeinhalb Stunden gedauert. Der Lastwagen war gestern Morgen um kurz vor acht Uhr von einer Brücke in die Lippe gestürzt.

Erst am Nachmittag konnten zwei Kräne den Zwölftonner aus dem Flussbett hieven. Anschließend musste das zerstörte Brückengeländer repariert werden. Gegen 19.20 uhr war die Boker Straße wieder frei.

Der LKW-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Ein Zeuge watete durch das kniehohe Wasser, half ihm aus dem Führerhaus und betreute ihn.