Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---

18 Menschen aus dem Kreis Paderborn mit Courage-Ehrung ausgezeichnet

Paderborns Landrat Manfred Müller hat am Abend 18 Personen für ihre außergewöhnlichen Taten geehrt. Sie haben in brenzlichen Situationen besondere Zivilcourage gezeigt und dafür die Courage-Ehrung der Paderborner Polizei erhalten.

Viel Applaus gab es im Kreishaus für die 18 Leute aus dem Kreis Paderborn, die geehrt wurden. Einige leisteten nach Unfällen geistesgegenwärtig erste Hilfe und retteten so Leben. Andere konnten Straftaten, wie sexuellen Übergriffe, körperliche Gewalt oder Betrug verhindern. Beispielsweise in einem Fall in Salzkotten, als ein Mann die Verfolgung aufnahm, nachdem er beobachtet hatte, wie eine ältere Dame viel Geld an eine vermeintliche Enkeltochter übergeben hatte.

Auch eine junge Frau wurde geehrt, die über Stunden im Krankenhaus zwischen einem Unfallopfer und den Ärzten dolmetschte. Die Courage-Ehrung im Kreis Paderborn findet alle zwei Jahre statt.