Responsive image

on air: 

Dania Tölle
---
---

Haus nach Feuer unbewohnbar

Mehrere Feuerwehr-Löschzüge sind am Mittag zu einem Großeinsatz im Bürener Ortsteil Wewelsburg ausgerückt. Dort stand der Dachstuhl eines Wohnhauses in Flammen. Der Schaden liegt wohl bei mehreren zehntausend Euro.  

Ein Nachbar bemerkte den Brand am Mittag gegen 13 Uhr und alarmierte die Feuerwehr. Etwa 120 Einsatzkräfte aus Büren, Wewelsburg, Ahden, und Brenken haben die Flammen mehrere Stunden bekämpft. Sie mussten in der Wewelsburger Waldsiedlung mit schwierigen Bedingungen klar kommen: das betroffene Zweifamilienhaus liegt an einem steilen Hang. Deshalb kam die Feuerwehr zunächst nur von der Straße aus an die Flammen heran.

Der Dachstuhl des Wewelsburger Wohnhauses brannte komplett aus. Die Bewohner blieben unverletzt, sie waren zum Zeitpunkt des Feuers nicht zu Hause. Die Ursache ist noch unklar.