Responsive image
 
---
---

Haftbefehl gegen mutmaßlichen Taxiräuber

Nach dem Überfall auf einen Taxifahrer in Paderborn hat die Staatsanwaltschaft gegen einen der beiden Tatverdächtigen Haftbefehl beantragt. Der 22-Jährige ist kein unbeschriebenes Blatt.

Der junge Mann steht nach einer Haftstrafe noch unter Bewährung. Die Ermittler haben gestern auch das mutmaßliche Tatmesser gefunden. Einer der Verdächtigen hatte es vermutlich während der Flucht weggeworfen.
Inzwischen sind weitere Einzelheiten zu dem Überfall im Paderborner Riemekeviertel bekannt geworden. Demnach hatten sich in der Nacht zu Dienstag drei Zeugen eingemischt, als sie sahen, dass der Taxifahrer bedroht wurde. Dabei attackierten die beiden Tatverdächtigen einen der Zeugen, bevor sie flüchteten. Einem anderen Taxifahrer gelang es kurz darauf, den 22-Jährigen zu stellen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Auch sein zwei Jahre älterer Bruder wurde festgenommen.