Responsive image

on air: 

Julia Vorpahl
---
---

Paderborner Biersteuerprozess wird wochenlang ausgesetzt

Der sogenannte Biersteuerprozess am Paderborner Landgericht wird für drei Wochen ausgesetzt. Die Pause soll allen Beteiligten mehr Luft bescheren, weil der Umfang gewaltige Ausmaße annimmt: Es liegen mehrere Terrabyte an Aktenseiten vor – plus zusätzlich noch umfangreiche Telefonprotokolle auf USB-Sticks. 

Drei Männer sollen zum Schein Bier aus Frankreich importiert und auch an eine Paderborner Firma geliefert haben. Dem französischen Staat soll so ein Schaden von fast zwölf Millionen Euro entstanden sein.