Responsive image

on air: 

Julia Vorpahl
---
---

Paderborner Studenten wehren sich gegen Prüfungs-Regelung

Ein Beschluss der Uni Paderborn zur Prüfungssituation im laufenden Sommersemester sorgt bei einigen Studenten für Unbehagen – sie haben deshalb eine Petition gestartet.

Der Beschluss sagt, dass nicht-bestandene Prüfungen wegen der Corona-Lage, als nicht unternommen gelten – aber nur, wenn der Student im Erstversuch war.

Die Initiatoren der Petition fordern, dass auch Zweit- und Drittversuche durch die neue Regelung berücksichtigt werden. Schon jetzt haben über 1.000 Menschen die Online-Petition unterschrieben.