Responsive image

on air: 

Kai Klüting
---
---

Gesamtschule Büren: Handgranate war eine Attrappe

Das Landeskriminalamt hat die Handgranate untersucht, die ein Fünftklässer der Bürener Gesamtschule heute mit zur Schule gebracht hat.
Demnach handelt es sich um eine täuschend echte, aber ungefährliche Attrappe. Sie sei auch für Experten zunächst nicht als Nachbau erkennbar gewesen.

Die LKA-Beamten haben die vermeintliche Handgranate zu weiteren Untersuchungen mitgenommen.

Die Paderborner Polizei lobte anschließend den geordneten Ablauf der Schulevakuierung. Die Notfallpläne der Schulen hätten einwandfrei funktioniert.