Responsive image

on air: 

Natascha Wittmaack
---
---

Beschäftigte vom MZG in Bad Lippspringe demonstrieren

Die Gewerkschaft ver.di steigt Anfang Oktober in Tarifgespräche mit dem Medizinischen Zentrum in Bad Lippspringe ein.

Die Gewerkschaft bemängelt, dass die mehr als 1.000 Beschäftigten nicht nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst bezahlt würden.

Eine Ankündigung des MZG im April, die Löhne dementsprechend zu erhöhen ist laut ver.di nicht vollständig erfüllt worden. Heute demonstrieren MZG-Mitarbeiter auf dem Marktplatz in Bad Lippspringe.

Schon länger schieben sich beide Parteien die Schuld für die Situation zu.