Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

100 Flüchtlinge über Nacht in Paderborn

Vergangene Nacht sind 100 Flüchtlinge aus Syrien und vom Balkan völlig unerwartet in Paderborn angekommen. Sie wurden in der Sporthalle des Westfalen-Kollegs untergebracht. Die provisorische Unterkunft ist jetzt völlig überfüllt. Die Sporthalle war ursprünglich nur für gut 130 Flüchtlinge eingerichtet worden, jetzt sind dort 240 Personen untergebracht. Laut der Bezirksregierung Detmold sollen die Flüchtlinge, die in Paderborn keinen Platz finden, so schnell wie möglich in geeignetere Unterkünfte gebracht werden. Sie waren heute Nacht aus der Erstaufnahmeeinrichtung in Dortmund gekommen, die wegen Überfüllung erneut geschlossen werden musste. Auch für die übrigen Flüchtlinge muss in Kürze eine andere Unterkunft gesucht werden, da der Sportbetrieb im Paderborner Westfalen-Kolleg zum Ende der Sommerferien wieder aufgenommen werden soll.