Responsive image

on air: 

Dania Tölle
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

1:2 gegen Freiburg: SCP jetzt Schlusslicht

Freiburgs Spieler feiern den Aufstieg auf der Pressekonferenz

Paderborn hat nach großem Kampf das Heimspiel gegen den SC Freiburg mit 1:2 verloren. Damit steigt Freiburg in die erste Bundesliga auf und der SCP rutscht erstmals auf den letzten Tabellenplatz. 10.414 Zuschauern sahen zunächst eine torlose erste Halbzeit, in der Paderborn dominierte. Nach dem Wechsel dann der Schock: 18 Sekunden nach Wiederanpfiff trifft Frantz für Freiburg und nur zwei Minuten später erhöht Petersen auf 0:2. Stoppelkamp (57.) sorgte mit dem 1:2 für neue Hoffnung. Paderborn gab nie auf und hatte danach mit zwei Lattentreffern von Stöger (62.) und Hohenender (66.) einfach nur Pech. Die Entscheidung im Abstiegskampf wird aufgrund der noch ausstehenden Paarungen erst am letzten Spieltag fallen können. Paderborn spielt noch bei 1860 München und zum Abschluss zuhause gegen Nürnberg.