Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

1,4 Millionen Euro für Katastrophenhilfe

1,4 Millionen Euro sind aus dem Erzbistum Paderborn im vergangenen Jahr in die Katastrophenhilfe von Caritas International geflossen. Unterstützt wurden davon unter anderem Kriegsopfer im Nahen Osten. 

Mit den 1,4 Millionen Euro liegt das Erzbistum Paderborn im Vergleich aller 27 deutschen Bistümer an der fünften Stelle. Auch die direkten Spenden an den Caritasverband für das Erzbistum Paderborn konnten sich im vergangenen Jahr sehen lassen. Mit den fast 290.000 Euro wurden unter anderem Projekte in der vom Bürgerkrieg völlig zerstörten syrischen Stadt Aleppo unterstützt. Ordensschwestern lassen zum Beispiel in Schneidereien vor Ort Kleidung herstellen. Zusätzlich wurden mit dem Geld aus Paderborn Anoraks und Winterjacken produziert.