Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

17jähriger in Bad Driburg beraubt

In Bad Driburg hat ein Mann einen Jugendlichen am Abend bedroht, beraubt und kurzzeitig eingesperrt. Das Opfer war ihm zuvor offenbar freiwillig gefolgt.  Wodurch es sich überreden ließ, mit dem Mann in den Keller eines Hauses zu gehen hat die Polizei noch nicht klären können. Auf jeden Fall soll der 34-Jährige den Jugendlichen mit einer Schreckschusspistole bedroht, auf ihn eingeschlagen und ihn kurzzeitig in einem Kellerraum eingesperrt haben. Anschließend nahm er seinem Opfer einen Handy-Kopfhörer ab und ging. Die Polizei konnte den Mann in Bad Driburg aber schon kurz darauf fassen. Die Waffe und den Kopfhörer hatte er noch bei sich – und er war ziemlich betrunken. Gegen ihn läuft jetzt ein Verfahren wegen Raubes, Freiheitsberaubung und Körperverletzung.