Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

18 Kilo Crystal Meth im Auto

Paderborner Zollfahndern ist ein mutmaßlicher Drogenschmuggler ins Netz gegangen. Bei einer routinemäßigen Kontrolle wurden in einem Auto aus den Niederlanden 18 Kilogramm der Droge Crystal Meth im Wert von 1,4 Millionen Euro gefunden. Das ist offenbar ein Rekord.

Zumindest kommentierte eine Sprecherin des zuständigen Hauptzollamts Bielefeld die Geschichte mit den Worten: „Das ist der mit Abstand größte Crystalfund der Paderborner Kollegen!“ Wie erst jetzt veröffentlicht wurde, zogen diese schon vor einer Woche den besagten Wagen an der A44 nahe dem Kreuz Wünnenberg-Haaren für eine Zollkontrolle aus dem Verkehr. Weil der Fahrer einen nervösen Eindruck machte, nahmen die Beamten das Auto näher unter die Lupe und wurden fündig. Sie entdeckten in einem Hohlraum zuerst fünf Pakete Crystal Meth. In einer Werkstatt in Anröchte kamen später 27 weitere zum Vorschein. Der Fahrer wurde festgenommen. Er sagte aus, dass er angewiesen wurde, den Wagen nach Leipzig zu fahren. Was er da transportiert, habe er nicht gewusst.