Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

2,5 Jahre Jugendgefängnis wegen schweren Raubes

Weil sie einen Kumpel abgezogen haben, sind vier junge Höxteraner am Landgericht Paderborn wegen schweren Raubes verurteilt worden. Die vier Teenager hatten einem 17-Jährigen Freund eine Falle gestellt, ihn maskiert mit Messern bedroht und waren dann mit seinem Schlüssel in seine Wohnung eingedrungen. Von dort klauten sie eine Geldkassette. Ein 19-Jähriger muss dafür zweieinhalb Jahre ins Jugendgefängnis, ein 14-Jähriger kommt in eine Jugendhilfeeinrichtung.