Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

28-jähriger Familienvater niedergestochen

In Paderborn ist ein 28-jähriger Mann am Neujahrsabend von einem Messerstecher schwer verletzt worden. Gegen den mutmaßlichen Täter erging Haftbefehl wegen versuchten Totschlags. Die Vorgeschichte ist durchaus kurios ? die beiden Spätaussiedler hatten sich nämlich erst am Nachmittag des 1. Januar in einem Park kennen gelernt.
Spontan lud der tatverdächtige Paderborner den 28-Jährigen samt Freundin und Kind zu sich nach Hause ein. In der Wohnung des 47-Jährigen und seiner Frau wurde offenbar ordentlich Alkohol getrunken. Nach den bisherigen Ermittlungen gerieten die Männer im Laufe des Abends in Streit ? zunächst flogen die Fäuste, später soll der Gastgeber mit einem Küchenmesser zweimal auf den 28-Jährigen eingestochen haben. Das Opfer schleppte sich schwer verletzt ins Treppenhaus und brach dort zusammen. Ein Nachbar alarmierte den Rettungswagen. Den mutmaßlichen Messerstecher konnte die Polizei in seiner Wohnung festnehmen.