Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

700 Besucher bei Backhaus-Requiem

„Staatsmann fürs Kommunale“, oder „Einer, der bei den Bürgern im Kreis Höxter das Wir-Gefühl geweckt hat“: Mit solchen und ähnlichen Worten ist der verstorbene Höxteraner Altlandrat Hubertus Backhaus am Abend bei einem Requiem in Brakel gewürdigt worden. Zu dem Gottesdienst waren rund 700 Besucher gekommen, darunter Geschäftsleute, Bürgermeister und Landräte anderer Kreise. Backhaus war am Dienstag nach schwerer Krankheit im Alter von 67 Jahren gestorben.