Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

81-Jährige wird Opfer von "falschen Polizisten"

(Archivfoto)

Gestern noch hat Radio Hochstift über die aktuelle Serie von Betrugsversuchen durch falsche Polizisten berichtet – heute ist bekannt geworden, dass in Paderborn eine ältere Frau tatsächlich Opfer geworden ist. Die 81-Jährige hat mehr als 20.000 Euro verloren. Und dieses Beispiel zeigt, wie wachsam gerade ältere Menschen sein sollten. Trotz aller Warnungen der Polizei ist diese Seniorin in Paderborn auf die Masche reingefallen. Mehrfach riefen die falschen Polizisten bei der 81-Jährigen an und redeten ihr mit immer neuen Horror-Szenarien ein, dass sie sich vor Einbrechern schützen müsse. Ihr Geld sei bei ihr zuhause oder auch bei der Bank nicht sicher. Die Frau glaubte es, hob von ihrem Konto mehr als 20.000 Euro ab und übergab das Geld einem unbekannten Boten. Als der Bank die hohe Abbuchung auffiel, war es schon zu spät.