Responsive image

on air: 

Fiona Keimeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

A44-Leiche: Keine heiße Spur

Im Mordfall am Autobahn-Rastplatz bei Warburg-Scherfede tappen die Ermittler noch im Dunkeln. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Kassel sagte auf Anfrage von Radio Hochstift, dass zwar einige Hinweise eingegangen sind. Diese seien aber für die Ermittlungen nicht verwertbar gewesen. Am Dienstag vergangener Woche war am A44-Rastplatz Biggenkopf ein 57-jähriger Pole durch mehrere Schüsse getötet worden. Die Polizei geht von einem Raubmord aus.