Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Ärger im Beverunger Gewerkschaftshaus

Bei der IG-Metall-Bildungsstätte in Beverungen-Drenke hängt der Haussegen mächtig schief: Die Mitarbeiter werfen der eigenen Gewerkschaft vor, künftig auf billige Arbeitskräfte setzen zu wollen. Das berichtet eine Zeitung. Hintergrund: In der Bildungsstätte arbeiten 32 Festangestellte, diese Zahl soll offenbar verringert werden. Der IG-Metall-Schulleiter bestätigt einen geplanten Personal-Abbau, will aber auf Kündigungen verzichten. Er weist allerdings Behauptungen zurück, wonach demnächst Leiharbeiter beschäftigt werden sollen.