Responsive image

on air: 

Dania Tölle
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Ärger um das TZL in Lichtenau

In der Diskussion um das Technologiezentrum in Lichtenau fahren einige aktuelle und ehemalige Mieter schwere Geschütze auf. Sie werfen dem Mitgesellschafter und Ex-Geschäftsführer Günther Benik vor, potenzielle Ansiedlungen von Unternehmen im TZL blockiert zu haben. Demnach habe Benik einige Mieter abgelehnt, weil sie nicht bereit waren, ihn am Unternehmen zu beteiligen. Außerdem habe es unter ihm keine gültigen Mietverträge gegeben. Aus Sicht der Kritiker hat das Technologiezentrum in Lichtenau nur eine Zukunft, wenn Benik seine Anteile in Höhe von 48 Prozent abgibt. Zurzeit sind nur 38 Prozent der Flächen im TZL vermietet.

Paderborner Gesellschaft Cum Ratione: Fanartikel des SCP bisher nicht nachhaltig
Die gemeinnützige Gesellschaft „Cum Ratione“ aus Paderborn hat untersucht, wie nachhaltig die Fanartikel von Deutschlands Fußballprofis sind. Dabei landete der SC Paderborn gerade mal auf Platz 16 von...
Zwei Schwerverletzte bei Motorradunfällen im Kreis Höxter
Innerhalb einer halben Stunde sind zwei Motorradfahrer im Kreis Höxter in schwere Unfälle verwickelt worden. Zuerst fuhr ein Biker auf der K48 zwischen Beverungen und Drenke auf einen VW Touran auf. ...
Svante Ingelsson kommt zum SC Paderborn
Der SC Paderborn vermeldet den nächsten Neuzugang. Der Schwede Svante Ingelsson kommt vom italienischen Erstligisten Udinese Calcio an die Pader. Der Kapitän der schwedischen U21-Nationalmannschaft...
Brita kauft Filltech in Warburg und übernimmt alle Mitarbeiter
Die Brita-Gruppe aus Taunusstein in Hessen hat die Warburger Firma Filltech gekauft. Der Vertrag ist bereits unterzeichnet, muss aber noch von der europäischen Kartellbehörde abgesegnet werden. Beide...
16-jährige Vermisste aus Blomberg könnte in Paderborn sein
Die Polizei in Lippe bittet bei der Suche nach einer Vermissten um Hilfe. Die 16-jährige Alena aus Blomberg könnte sich jetzt in Paderborn aufhalten. Das Mädchen wurde zuletzt vor genau zwei Wochen...
Corona-Fälle in Realschule Nieheim und Evangelischem Familienzentrum Höxter
An der Realschule in Nieheim gibt es einen Corona-Fall. 75 Schüler aus der achten Klasse bleiben jetzt zwei Wochen zu Hause. Morgen, also am Donnerstag, 24.09., haben alle Schüler der Schule frei. Die...