Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Agrarpolitischer Frühschoppen in Warburg-Hardehausen

Wie lässt sich die Ohnmacht der Milchbauern im Hochstift beenden? Um diese Frage ging es am Wochenende bei einer Podiumsdiskussion in Warburg-Hardehausen. Dabei fielen laut der Neuen Westfälischen auch skeptische Töne zu der kürzlich gegründeten Liefergemeinschaft Hochstift. Der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Höxter - Werner Menne - bezweifelt, dass die Bauern durch das Bündeln des Angebots mehr Geld für ihre Milch bekommen. Menne forderte stattdessen eine Stärkung der Molkerei-Strukturen, um die Macht der großen Lebensmittel-Discounter zu begrenzen.