Responsive image

on air: 

Fiona Keimeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Alpan gesteht Fehler ein

Der Vorsitzende des Paderborner Integrationsrats, Recep Alpan, hat auf die Kritik an seinen Aussagen zur türkischen Militäroffensive in Syrien reagiert. In einer Stellungnahme räumt er Fehler ein und entschuldigt sich für die Wirkung seiner Äußerungen.

Alpan hatte ja die militärischen Grüße türkischer Fußball-Nationalspieler verteidigt und darauf hingewiesen, dass der Einsatz in Syrien von den meisten Türken befürwortet wird. Davon distanziert er sich zwar auch jetzt nicht komplett. Aber ihm sei bewusst, dass grundsätzlich politische Inhalte nicht auf das Spielfeld gehören.
Und Alpan gesteht ein, dass er die Wirkung seiner Aussagen falsch eingeschätzt habe. Sie waren mit seinem Amt als Vorsitzender des Paderborner Integrationsrats in Verbindung gebracht worden. Deshalb schreibt er: „Sollte ich die Gefühle bestimmter Bevölkerungskreise mit Migrationshintergrund verletzt haben, tut mir das aufrichtig leid.“ Alpan versichert, dass er für ein friedliches Miteinander stehe.

Gutschein-Regelung des SCP wird juristisch entschieden
Dürfen Fußball VIP- Karten in Form von Gutscheinen rückerstattet werden? Diese juristische Frage wird demnächst den SC Paderborn vor dem Oberlandesgericht Hamm beschäftigen. Der Verein muss einem...
Evangelische Kirche von Westfalen "bewegt sich auf prekäre Finanzsituation zu"
Zum ersten Mal hat die Synode des Evangelischen Kirchenkreises Paderborn digital stattgefunden. Dabei wurde auch über die Kirchen-Finanzen des kommenden Jahres gesprochen. Für die Evangelische Kirche...
71-Jährige ertrinkt in Marienmünster-Kollerbeck - Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Sohn
Die Paderborner Staatsanwaltschaft hat Anklage wegen Totschlags gegen einen Mann aus Marienmünster-Kollerbeck erhoben. Der 54-Jährige soll im August dieses Jahres seine schwerstpflegebedürftige und...
Straßenbeleuchtung in Teilen von Höxter ausgefallen
Nicht weit von der Höxteraner Innenstadt bleibt es die kommenden Tage dunkel. Die Straßenbeleuchtung ist ausgefallen. Der Netzbetreiber ist informiert, die Reparaturarbeiten können aber laut der Stadt...
Corona Kreis Paderborn: 77-jährige Paderbornerin gestorben, 192 Genesene
Wieder meldet der Kreis Paderborn heute einen neuen Todesfall in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Eine 77-Jährige aus der Stadt Paderborn ist gestorben. Insgesamt sind 69 Corona-Fälle...
Gemeinde legt im Briefpannen-Skandal von Altenbeken Berufung ein
Im sogenannten Briefpannen-Skandal von Altenbeken wird die Gemeinde gegen das Urteil des Paderborner Arbeitsgerichts Berufung einlegen. Anfang des Monats hatten die Richter die Schadenersatz-Klage der...